Das Spürwerk - Osteopathie

Osteopathie

Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit

Die Techniken unserer SpürwerkmeisterInnen beeinflussen Ihre Knochen, Ihre Gelenke, Ihre Muskeln, Ihr Bindegewebe, Ihre inneren Organe, sowie Ihren Schädel und der Wirbelsäule. Dabei sind die Hände das wichtigste therapeutische Instrument, mit diesen werden Dysfunktionen erspürt und behandelt. Im Vordergrund der Osteopathie steht eine ganzheitliche, eine holistische Betrachtungsweise: Körper, Geist und Seele bilden eine Einheit.

Mittels Techniken aus der Craniosacralen, der Viszeralen und der Strukturellen Therapie, wird die Förderung und Unterstützung Ihres Körpers zur Selbstregulation und Heilung angeregt.

Craniosacrale Therapie

In der Craniosacralen Therapie werden sanfte effektive Handgriffe ausgeführt. Die Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit, die im Schädel und der Wirbelsäule zirkuliert, dient als Indikator.

Ziel ist es diese rhythmische Eigenbewegung zu ertastet, Blockaden auf zu spüren und zu lösen. Sehr effektiv können daher zum Beispiel chronische Kopfschmerzen und Wirbelsäulenbeschwerden behandelt werden.

Viszeralen Therapie

In der Viszeralen Therapie werden die inneren Organe behandelt. Schmerzen können am muskuloskelettalen Körper wahrgenommen, jedoch durch Organe verursacht werden. Unsere therapiewerkmeisterInnen haben als Ziel, diese Zusammenhänge zu entdecken und mittels Therapie der Organe positiven Einfluss auf den Bewegungsapparat zu nehmen.

Strukturellen Therapie

In der Strukturellen Therapie werden unterschiedliche manuelle oder muskuläre Techniken eingesetzt. Ziel ist es Ihren Bewegungsapparat (Gelenke, Muskeln, Sehnen...) zu behandeln und körpereigene Regulationsmechanismen in Gang zu setzen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme zu